Info:
Autor: Melissa Ratsch
Titel: Wolfshaut: Das Highborn-Projekt
Originaltitel: /
Verlag: Unabhängig veröffentlicht (30. November 2018)
Taschenbuch Preis: 9,99 €

Inhalt:
Sechsundzwanzig Jahre lang hat Aleydis im Wald gelebt, ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt. Es war nötig gewesen, zum Schutz – aller anderen Menschen auf der Welt. Doch ein skrupelloser Konzern bekommt Wind von dem, was sich dort in der Wildnis versteckt und schickt Männer in Schwarz um es zu holen.Aleydis gelingt die Flucht und zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie wirklich frei. Auf ihrer Wanderschaft begegnet sie Rafael, zu dem sie sich sofort unwiderstehlich hingezogen fühlt. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen? Denn Rafael entdeckt schnell ihr Geheimnis: Aleydis ist weder Mensch noch Tier, sie ist eine Hybridin.Und die Männer in Schwarz sind ihr dicht auf den Fersen.

Das Buch und meine Meinung:
Aleydis trifft, nachdem ihr Leben eine unheilvolle Wendung nimmt, Rafael. Als er gerade von einem gefährlichen Tier angegriffen wird, kommt sie in Wolfsgestallt zur Rettung. Doch sie wird verletzt, deshalb nimmt Rafael sie mit zu sich. Als er später wieder nach ihr sehen will liegt eine Menschenfrau vor ihm. Das Abenteuer beginnt.
Ich liebe Aleydis einfach gestricktes denken. Man kann nachempfinden weshalb sie so ist und warum sie manche Dinge so betrachtet wie sie es tut. Rafael ist ein Traummann, wenn man es so sagen kann. Er vertraut Ally und hilft ihr erstens ihr neues Leben auf die Reihe zu bekommen und zum zweiten bei ihrer begonnen suche nach ihrer Familie.

Es gab im Buch leider häufige Wiederholungen von Wörtern, die mir später leider nur noch auf die nerven gingen. Ansonsten ist es ein tolles Werk. Die Geschichte lässt sich gut und flüssig Lesen.
Ich habe mir bei dem Lesen nichts Gedacht. Wusste nur es geht um Gestaltwandler. Als ich das Buch anfing zu lesen wurde man direkt in die Geschichte geschleudert, was mir gut gefiel. Was ich auf mag war das manche enden von kapiteln erst später fortgesetzt wurden um die Geschichte spannender zu machen.

Fazit:
Ein toller Start einer neuen Reihe und ich werde auf jeden Fall weiter mitverfolgen wie die Geschichte von Ally und ihren Geschwistern ausgehen wird. Sehr schön zu lesen kann ich nur empfehlen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit meiner Webseite zu verbessern. Durch deinen Besuch stimmst Du dem zu.